Was ist Mediation?

Was ist Mediation?
Mediation ist eine Methode Konflikte in einem außergerichtlichen Verfahren zu bearbeiten. Mit Unterstützung eines fachlich qualifizierten Mediators/einer Mediatorin versuchen die am Konflikt Beteiligten, gemeinsam, ohne Zwang und eigenverantwortlich, eine für sie annehmbare Konfliktlösung zu erarbeiten.

Im Vergleich zum gerichtlichen Verfahren werden nicht nur rein rechtliche Aspekte beachtet, sondern stehen vielmehr die Interessen der Beteiligten im Vordergrund. Die MediatorInnen haben dabei keinerlei Entscheidungsbefugnis, sie unterstützen lediglich die Parteien auf der Suche nach indiviuduellen Lösungen, wobei die Konfliktparteien letztendlich entscheiden, ob die gemeinsam entwickelte Lösung soweit ihren Vorstellungen und Bedürfnissen entspricht, dass der Konflikt beigelegt werden kann. Die Konfliktparteien alleine sind für die Lösung verantwortlich.

> MEDIATION > Worin liegen die Vorteile ?

Vorteile von Mediation

  • Die Konfliktparteien können ihre Angelegenheiten selbst regeln. Die Entwicklung von individuellen Lösungen, welche die Interessen aller am Konflikt Beteiligten berücksichtigen, wird ermöglicht.
  • Die Konfliktparteien müssen die Lösung ihrer Probleme nicht der Entscheidung durch einen Richter überlassen, sie können ihren Konflikt selbst regeln.
  • Das Mediationsverfahren ist im Vergleich zum Gerichtsverfahren meist zeitsparender und kostengünstiger – keine/oder geringere Anwalts- und Gerichtskosten.
  • Imageverluste werden vermieden.

Kosten der Mediation
€ 80,– pro Paar und Stunde